Funktionsweise | blauer-tropfen.de

blauer-tropfen.de

Elektroaktiviertes Wasser

© 2017 Georg Bayer-Uphues GmbH         Impressum Kontakt
Stacks Image 69
DEFINITION
Ursprünglich für die Weltraumfahrt konzipiert, hat man den Nutzen von elektroaktiviertem Wasser auch für den Menschen auf der Erde entdeckt. Die erstaunlichen Ergebnisse im Bereich der Desinfektion und Hygiene mussten der Wirtschaft zugute kommen.

Reaktor
In einer von uns entwickelten Zelle - auch Reaktor genannt - wird durch die elektrochemische Aktivierung das Wasser-Salz-Gemisch in zwei durch ein Diaphragma getrennten Anoden- und Kathodenkammern temporär zerlegt.

Damit entsteht auf der Anodenseite eine hochleistungsfähige saure Anodenflüssigkeit (Anolyte) und auf der Kathodenseite alkalische Kathodenflüssigkeit (Katholyte). In einer dritten Variante erhält man ph-neutrales Anolyte.

Stacks Image 72
Das bewirkt Anolyte
Die saure Anodenflüssigkeit - Anolyte - besitzt die Fähigkeit, alle schädlichen Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Pilze, Keime und Zysten abzutöten.

Dabei ist Anolyte 10- bis 300-mal effizienter als herkömmliche Verfahren. Anolyte kann auch Viren und Bakterien vernichten, die gegen andere Verfahren resistent sind, wie z. B. gegen MRSA (Methicillin Resistenter Staphylococcus Aureus).

Das bewirkt Katholyte
Die alkalische Kathodenflüssigkeit - Katholyte - besitzt die Fähigkeit, Schwermetalle zu binden und dadurch die Trinkwasserbelastung zu verringern. Durch seinen basischen Aufbau hilft es, den Körper zu entsäuern, zu entschlacken und unterstützt den Körper bei der Genesung. Es reaktiviert und reinigt effektiv.
Durch seinen aktiven Sauerstoff und Mineralien unterstützt es bei Mangelerscheinungen, Zellregeneration und Müdigkeit.
Das Katholyte eignet sich auch hervorragend zur Reinigung von Ölen und Fetten.

Stacks Image 90
Elektroaktiviertes Wasser (EAC) mit nur einem Volt tötet in Sekunden mehr als 99% aller bekannten Arten von Bakterien, Viren, Pilzen und Mikroorganismen ab und wird nur aus Elektrolysesalz, Strom und Wasser hergestellt.

Dabei ist es völlig ungiftig für Mensch und Tier.
Katholyte ist ...
• biologisch abbaubar,
• leicht herzustellen,
• einfach in der Anwendung,
• kostengünstig
• überall einsetzbar.

Sein Wirkungsgrad und seine Verträglichkeit übertreffen alle Hygienestandards.

• Zulassung Nr. 0322/07 der EU 98/8 Biozid-Richtline
• Das Verfahren ist nach DVGW, Arbeitsblatt W 229 zugelassen.
• Die Flüssigkeit ist nach §11 DIN EN 901 der Trinkwasserverordnung zugelassen.
• Geprüft EN 1276 & EN 13704.